Zähne natürlich aufhellen? Wir verraten Dir 3 Geheimnisse

Unsere Zähne sind unsere Visitenkarte. Sie weiß zu halten kann wirklich schwierig sein, besonders wenn man kaffee- oder teesüchtig ist. Raucher haben es da noch etwas schwieriger. Du wirst es nicht glauben aber eine Ursache für das Entstehen von Zahnflecken ist Mundwasser.  Ja, Du hast richtig gelesen. Listerine und Co. enthalten Chlorhexidin. Dieses hat zwar eine antibakterielle Wirkung, es gehen aber auch Nebenwirkungen, wie z.B. Störungen des Geschmacksempfindens oder bräunliche Verfärbungen der Zähne und der Zunge, von diesen Mundspülungen aus.

Ist Zahnbleaching eine Lösung?

Bleaching bedeutet bleichen und ist eine sehr teuere Methode (bis zu 1.000 € kann es kosten), um die Zähne aufzuhellen. Genauer gesagt handelt es sich dabei um eine Art Verfärbung, die durch den Hauptwirkstoff, die Chemikalie Wasserstoffperoxid, hervorgerufen wird. Mit demselben Stoff werden unter anderem Haare blondiert! Möchtest Du das wirklich in deinem Mund haben?

Wir sind der Meinung, dass eine solche Methode nicht nur zu teuer sondern auch extrem aggressiv, sowohl für Zähne als auch Zahnfleisch, ist. In der Tat wird der Zahnschmelz nach Bleaching-Behandlungen empfindlicher und dünner, so die Experten.

Die Natur ist immer die Lösung

Um Deine Zähne aufzuhellen, musst Du nicht reich sein. Hier unsere 3 effektiven und günstigen Geheimtipps:

  • Bananenschale
    Wenn Du eine Banane isst, wirf nie die Schale weg, Du kannst sie zum Aufhellen Deiner Zähne nutzen. Die Schale enthält Kalium und Magnesium, 2 Mineralien, die Deine Zähne gesünder und heller machen. Du musst nur den inneren Teil (die Innenseite) der Bananenschale auf Deine Zähne reiben und die Inhaltsstoffe einwirken lassen, am besten so lange wie möglich.
  • (Natrium-) Bicarbonat und Kochsalz
    Hast Du Dich schon mal gefragt, wie die Menschen sich die Zähne geputzt haben, als es keine Zahnpasta gab? Die Antwort ist eine Mischung aus Bicarbonat und Kochsalz. Es handelt sich um eine sehr wirksame Methode, Deine Zähne aufzuhellen. Zunächst stellst Du Dir eine Mischung (1:1) aus beiden Salzen her. Bewahre sie in einem verschließbaren Gefäß in Deinem Badezimmer auf. Für die Anwendung einfach Deine Zahnbürste befeuchten und sie in Kochsalz/Bicarbonat-Mischung eintauchen. Wir empfehlen, diese Methode nicht öfter als einmal die Woche zu anzuwenden.
  • Last but not least Coco Smile – 100% natural dental detox
    Wir lieben dieses Produkt mittlerweile. Das natürliche Aktivkohle-Pulver hilft, die Zähne natürlich aufzuhellen und die Flecken (z.B. von Kaffee, Tee, Wein oder Tabak) zu entfernen, und das schon nach der ersten Nutzung! Die Dose ist zwar nicht günstig aber reicht ca. 5 bis 6 Monate. Du erhälst zusätzlich zu Deiner Bestellung eine Bambus Zahnbürste, die zu 100% biologisch abbaubar ist. Cocosmile stärkt außerdem den Zahnschmelz und wirkt auch antibakteriell im Vergleich zum teuren Bleaching. Diese Methode ist auch für sensible Zähne geeignet. Wir wenden sie seit einigen Wochen täglich an.

Hier das Ergebnis:

 

Be natural, be BIOtiful!

Wichtig: Wir geben keine medizinischen Ratschläge gegen körperliche oder geistige Krankheiten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s