Was wirklich in Deinem Fertig-Pesto steckt

Hast Du schon mal auf die Zutaten eines gekauften Pestos geachtet? Nein? Dann zeigen wir Dir ein Beispiel:

Sonnenblumenöl, Basilikum (30%), Cashew Nüsse, Käse (aus Milch) (5%) Käse Grana Padano (aus Milch, enthält Lysozym vom Ei), Pecorino Romano), Emulgator (Molkeneiweiß), Salz, Knoblauch, Zucker, Säuerungsmittel (Milchsäure), Kartoffel, natürliches Aroma

Wie Du lesen kannst, verwenden viele Hersteller Sonnenblumenöl anstatt nativem Olivenöl oder die günstigeren Cashewkerne an Stelle von Pinienkernen. Meist findest Du auch billigen Hartkäse und keinen echten Parmesan Käse. Viele Pesti enthalten sogar Zucker und zusätzliche Aromastoffe. Und für das Ganze sollst Du auch noch Preise von 3€ und aufwärts zahlen.

Wir machen unser Basilikum Pesto selbst, es schmeckt viel besser und wir wissen genau, was wir essen.

Hier kannst Du lesen, wie wir unseren Basilikum dafür selber züchten. Wir empfehlen dir jedoch, für das Pesto einen ganzen Topf Bio-Basilikum zu kaufen, da du eine größere Menge an Blättern benötigst.

Nun zu unserem BIOtiful Rezept:

Zutaten

DSC_0904

Zubereitung

  • Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.
  • Alle Zutaten im Stabmixer pürieren oder nach traditionellem Rezept in einem Mörser zerkleinern (hierfür brauchst Du etwas Geduld, jedoch wirst Du Spaß dabei haben).

DSC_0909

Et voilà…

DSC_0917

Mit Deinem selbstgemachten Pesto kannst Du nicht nur leckere Pasta zubereiten, sondern es auch als Aufstrich für Dein Abendbrot oder als Salatdressing nutzen.

Hier findest Du das originale italienische Rezept von Pasta al Pesto von Francesca und Davide mit einem Geheimtipp, den nur die Italiener kennen.

Also dann, buon appetito!

Be green, be BIOtiful!

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s