So wächst Dein Basilikum weiter…

Wenn Basilikum auch zu Deinen Lieblingskräutern gehört und Du nicht genug davon bekommen kannst, dann haben wir hier einen schönen Tipp für Dich, wie du aus einem gekauften Basilikumtopf einzelne Pflänzchen züchten kannst. Außerdem entstehen dabei mit ein bisschen Kreativität schöne Dekostücke für Deine Wohnung.

Wenn wir einen Topf mit Basilikum kaufen, nutzen wir zunächst die größeren Blätter, die sich weiter unten an den Pflanzen befinden. Die oberen kleineren lassen wir unberührt. Wenn die Pflanzen kaum noch verwendbare Blätter haben, züchten wir sie weiter.

Basilikum kaufen

Kaufe Dir zunächst den schönsten Kräutertopf mit Basilikum, den Du finden kannst. Wir empfehlen, ein Bio Produkt zu nehmen. Achte speziell darauf, dass die einzelnen Pflanzen robust und möglichst unversehrt sind.

Basilikum züchten

Du benötigst nicht viel:

  • 1 leeres Glas
  • 1 Gefäß deiner Wahl, welches später als Topf dient
  • Blumenerde
  • ein paar kleine Steine
  • Schere
  • etwas Geduld

Schneide zuerst 2 (oder auch mehr) Basilikumpflanzen so hoch über dem Boden ab, dass die Pflänzchen ein paar Zentimeter länger sind als Dein Glas. So berühren sie den Boden nicht, wenn du sie am Glasrand aufhängst, und können optimal ihre Wurzeln bilden.

Fülle nun etwas Wasser in das Glas und stelle es an einen hellen und warmen Ort. Optimal sind dafür 20-25°C und mehr.

DSC_0410

Nach ein paar Tagen bilden sich erste kleine Wurzelansätze, die mit der Zeit wachsen werden. Fülle alle zwei bis drei Tage frisches Wasser nach, um den Wasserstand möglichst konstant zu halten. Nach ca. 1-2 Wochen haben die Wurzeln eine ausreichende Länge erreicht (siehe Abbildung).

Du kannst Dir in der Zwischenzeit überlegen, was für ein Gefäß du gerne als Topf für Deinen Basilikum nehmen möchtest. Wir haben uns für eine leere Tomatendose entschieden – da freut sich auch die Umwelt. Für ein zweites Experiment haben wir ein leeres Gurkenglas verwendet. In der Gestaltung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Basilikum pflanzen

Nun bedeckst Du den Boden Deines Gefäßes mit den Steinen, die werden als Drainage funktionieren, und füllst etwas Erde ein. Etwas festdrücken und an zwei stellen mit einem Finger eine kleines Loch für die Pflanzen machen. Setze die Pflänzchen ein und fülle mit Erde auf, die Du dabei regelmäßig andrückst. Wässere den Topf und fertig.

DSC_0018

Suche Dir einen schönen (hellen) Platz für den Basilikum und hab deine Freude daran. Möchtest du die Pflanzen für den Balkon haben, so solltest Du sie erst nach den Eisheiligen auch über Nacht draußen lassen und gegebenenfalls in einen größeren, stabilen Topf umtopfen.

DSC_0020

Nach ein paar Tagen wirst Du schon sehen, dass neue Blätter wachsen und Deine Pflanzen weiter leben.

Be creative, be BIOtiful!

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s